Namen & Neues

Radschnellwege: Wo es 2018 losgeht

Veröffentlicht am 10.07.2018 von André Görke

Ring, Ring! Frisch aus den Tiefen der Senats-Aktenmappe („zur Kenntnisnahme“): der Jahresbericht zum Ausbau der Fahrradinfrastruktur, unterschrieben von Senatorin Regine Günter (parteilos, für Grüne). Zeitstempel: „Juli 2018“.

  • Radschnellpiste: Die vier Spandauer Routen. „Im Juli“ soll die Machbarkeitsstudie ausgeschrieben werden, ob und wo ein Schnellweg überhaupt Sinn machen würde. Betrifft konkret vier Strecken: 1.) Mitte-Tegel-Spandau (18,6 km) 2.) West-Route (Heerstraße; 5,5 Km) 3.) Spandauer Damm – Freiheit (5,4 km) 4.) Nonnendammallee – Falkenseer Chaussee (9 km). Start der Analyse ist „im Dezember 2018“.
  • Fahrradparkhaus. Das könnte neben der Ellipse oder neben den Arcaden entstehen. Analyse läuft noch aktuell. – Details im Spandau-Newsletter 04/18.
Anzeige