Namen & Neues

U-Bahn-Bau? "Der kriegt es mit uns zu tun"

Veröffentlicht am 11.09.2018 von André Görke

Eine U-Bahn über die Riesenfelder bauen? Steile Idee, fordert die CDU und schlägt jetzt auch die FDP um Matthias Unger in der BVV vor (siehe Spandau-Newsletter letzte Woche). Mal sehen, wann der Nächste mit dem Vorschlag um die Ecke kommt. Dazu ein knurriger Zwischenruf vom „Arbeitskreis Gatow“ (die Bürgerinitiative feierte gerade ihr 40-Jähriges Bestehen – Glückwunsch!). Der langjährige Potsdamer Stadtkonservator Andreas Kalesse gehört jenem Netzwerk und schrieb jetzt sehr deutlich an den Spandau-Newsletter: „Alle diejenigen, die auch künftig auf die Felder wollen mit Bahnen und dgl. m., werden es immer hart mit dem Arbeitskreis Gatow zu tun bekommen.“ Und weiter: „Das ist keine Drohung, das ist ein Versprechen!“ Wo ist der Notausstieg? – Bürgerinitiative: AG Gatow

Anzeige