Namen & Neues

Hochhaus in der Wasserstadt: Unkraut auf der Brache

Veröffentlicht am 18.09.2018 von André Görke

In der Wasserstadt drehen sich munter die Kräne – mit einer Ausnahme: Die Baustelle von „DeckOne“ verwildert, Unkraut wächst in der Baugrube neben der Wasserstadtbrücke (Foto). „Deck One“ ist der Name fürs Edel-Projekt mit irrem Ausblick auf die Havel. 66 Wohnungen sind auf 15 Etagen geplant, noch röhren die TXL-Flugzeuge allerdings an der 77-qm-Terrasse vorbei. Oder ist das Projekt etwa gekippt? Baustadtrat Frank Bewig, CDU, guckt in die Unterlagen und schreibt an den Spandau-Newsletter: „Bei dem Bauvorhaben auf dem Grundstück Rauchstraße 32/33 sind die Gründungsarbeiten weitestgehend fertig gestellt.“ Aktuell seien die Bauarbeiten aber unterbrochen, um zu prüfen, ob es Auswirkungen auf die Brücke nebenan gibt. Gemeint ist die Wasserstadtbrücke (Bj. 2001, 23 Mio, 250 Meter Länge). Folge: „Die Weiterführung der Arbeiten ist für das Frühjahr 2019 geplant.“ Heißer Ausflugstipp aus der direkten Nachbarschaft für Sie: Wir haben mal den Fahrstuhl von der Brücke zum Wasser nebenan getestet (Foto). Kaum vorstellbar, aber – DER AUFZUG FUNKTIONIERT!!!

Anzeige