Namen & Neues

Badestellen: Neue Klos kommen, aber ...

Veröffentlicht am 02.10.2018 von André Görke

„Die Toilettencontainer sind in einem erbärmlichen Zustand und nur für hartgesottene Zeitgenossen“, berichtet Matthias Unger, FDP, vom Glienicker See (und hat damit hart untertrieben). Seine Forderung: neue Toiletten für Spandaus beliebtesten Badesee. Jetzt die Antwort vom Senat um Umweltsenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne): Ja, „moderne, barrierefreie, hygienische“ Klos sollen rechtzeitig ausgeschrieben werden, aber leider laufe der aktuelle „Sanitär-Container-Vertrag noch bis 2024“. Das gilt übrigens auch für die Klos an der Bürgerablage in Hakenfelde (Antrag: Arndt Meißner, CDU). Heißt: Sechs Jahre lang Nase zu, Augen zu (oder ins Gebüsch)? Kann ja auch nicht sein. Das Thema kommt auf Wiedervorlage.