Namen & Neues

50 Jahre BMW-Werk: 13.000 Gäste kamen zur Geburtstagsparty

Veröffentlicht am 10.09.2019 von André Görke

50 Jahre BMW-Werk in Berlin: „Flughafen ist für Spandau essenziell“. 13.000 Gäste kamen zur Geburtstagsparty nach Berlin-Haselhorst. Chef im großen Berliner BMW-Werk (2300 Leute) ist der Kladower Helmut Schramm. Seine Geburtstagswünsche zum 50-jährigen Bestehen des Werks richtete er jetzt im Tagesspiegel aus, voll auf die Zwölf wie einst Bud Spencer: „Die Anbindung von Spandau und Siemensstadt an den neuen Flughafen ist essenziell. Da muss Berlin schnell sein.“

Hat BMW auch eigene Pläne fürs große Motorradwerk? Ja. „20.000 Besucher kommen jedes Jahr zu uns, ein Drittel aus dem Ausland. Wir planen einen Besucher-Hot-Spot auf der Straßenseite für Fans und Kunden, die ihr neues Motorrad abholen wollen. Denken Sie an die vielen denkmalgeschützten Gebäude in unserem Werk. Wir feiern gerade 50 Jahre Motorradproduktion im Werk. Warum sollte man nicht mit der Historie des Ortes umgehen? Wir wollen uns der Stadt und den Kunden mehr öffnen und die Geschichte von BMW erlebbarer machen.“ Hier das Tagesspiegel-Interview. Wofür BMW so in Spandau spendet, hat Werksprecherin Romy Ertl uns im Frühjahr erzählt (u.a. an ein Kinder-Hospiz in Kladow). – Text: André Görke

Hier der Tagesspiegel-Fototermin auf dem BMW-Hof. Schramm lächelt, Fotograf Mike Wolff macht sein Bild…

… und hinterher kam dieses Foto dabei heraus.

Schramm kann aber nicht nur Anzug! Hier der Fotobeweis im Blaumann.


+++
Diesen Text habe ich als Leseprobe dem Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau entnommen. Den – kompletten – Spandau-Newsletter mit exklusiven Nachrichten, Tipps, Terminen und gerne auch Humor gibt es unkompliziert und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de
+++
Weitere Themen im Spandau-Newsletter: +++ 135, 136, 139, N34…. BVG nennt hier alle Änderungen zum Fahrplanwechsel +++ „Niemand kam mehr rein“: Frust am Morgen in der Regionalbahn +++ Leserbriefe ohne Ende, Teil I: Wie sollte die neue Wasserball-Arena heißen (mit Resonanz aus den USA und von Thees Uhlmann) +++ Leserbriefe ohne Ende, Teil II: Wo liegt Spandaus beste Currywurst-Bude? ++++ „So sieht Spandau aus der Luft aus“: Berlins bekanntester Luftbildfotograf nimmt uns mit +++ „Die nehmen uns nicht ernst“: Der große Frust im Rathaus wegen der Berliner Verkehrspolitik +++ 700-Millionen-Fragebogen: Der Bürgermeister, der neue Haushalt und ein Wunsch, der leider fehlt +++ Imchenfest, Heidekönigin, Klassik in Spandau +++ Erinnern an Mauertoten am Sacrower See +++ Hakenkreuz-Glocke ist jetzt in der Zitadelle zu sehen +++

Anzeige