Namen & Neues

Unser kleiner Wochenmarkt

Veröffentlicht am 01.10.2019 von André Görke

Unser kleiner Wochenmarkt im Berliner Westen. Apropos Umweltschutz und Bio-Trend: Müssen die Händler auf dem Wochenmarkt in Spandau eigentlich Mehrweggeschirr nutzen? Wollten Gollaleh Ahmadi und Oliver Gellert, Grüne, wissen. Und Stadtrat Stephan Machulik, SPD, so: „Nein.“ Das Rathaus wünsche sich das zwar und beobachtet den „freiwilligen Prozess“. Eine Verpflichtung wäre teuer und kompliziert für die Händler („Pfandsystem, Spülung, Wasseranschlüsse, Lagerung, Rücknahme…“). Die Markt-Lage sei eh schon „fragil“, da solle niemand mit strengen Vorschriften „überfordert“ werden. – Quelle: Rathaus-Papier Nr. 1377 – Text: André Görke

  • Frage an Sie: Wie bewerten Sie die Wochenmärkte in Spandau? Was fehlt? Und in welchem Kiez? Haben Sie einen tollen Stand-Tipp, den Sie anderen Leserinnen und Lesern empfehlen? Mail an mich: spandau@tagesspiegel.de

+++
Diesen Text haben wir dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau entnommen. Den gibt’s in voller Länge (und kostenlos) hier: leute.tagesspiegel.de. Weitere Themen aus dem Spandau-Newsletter: ++ Als Helmut Kohl die U7 einweihte: Ein Zeitdokument aus dem Rathaus-Schrank +++ Berlin-Vergleich: Wie schnell waren wir Spandauer beim Marathon? +++ Feuerwehr in Not: „Schon wieder Einbrecher!“ +++ Millionen-Plan: Umbau des Rathaus-Platzes kostet… +++ Heiratsantrag im Newsletter: „Ich verstand erst gar nichts“ +++ Termin beim Regierenden: Wer heute im Roten Rathaus geehrt wird +++ Tipps und Termine für Spandaus Familien +++ 2011-2021: Helmut Kleebank hört auf – und was heißt das jetzt für Spandau? +++ Meinen Spandau-Newsletter vom Tagesspiegel gibt’s komplett und unkompliziert hier: leute.tagesspiegel.de