Namen & Neues

Wochenmarkt in Kladow? Das sagt der Stadtplaner

Veröffentlicht am 17.12.2019 von André Görke

Wochenmarkt in Kladow? Das sagt der Stadtplaner. Ein Zwischenruf aus Berlin-Kladow. Da gibt’s eine schöne Debatte mit Leidenschaft und Kopfkino um einen neuen Wochenmarkt – hier nachzulesen im Spandau-Newsletter. Wo sollte der entstehen? Am Havel-Ufer, am Glienicker See, woanders? Am Dorfplatz vor der Kirche! Schreibt Newsletter-Leser Florian Mausbach. Dessen Wort hat Gewicht. Er ist deutschlandweit einer der wichtigsten Städteplaner und war Präsident des Bundesamtes für Raumordnung. „Ein Wochenmarkt würde Kladow sehr gut tun, schon wegen der Einkaufsmöglichkeit für Obst und Gemüse aus der Region, aber vor allem weil es den Ortskern belebt und Gelegenheit zum Treffen und Tratschen gibt.“ Mausbach findet den Leserbrief von Detlef Horka gut, der letzte Woche hier im Newsletter von einem Dorfplatz mit italienischem Flair träumte.

„Der Markt gehört vor die Kirche unter die Linde!“ Hier die Einschätzung von Mausbach: „Der beste Standort ist der von Herrn Horka vorgeschlagene: vor der Dorfkirche unter der Linde! Es ist ein richtiger ‚Dorfplatz‘, der historische Identität schafft, indem er die schöne alte Dorfkirche wieder in den Blick rückt. Es ist eine ‚Lauflage‘, man muss den Markt nicht eigens ansteuern, sondern kann beim Einkauf im Cladow Center oder anderen Geschäften, beim Besuch der Stadtteil-Bibliothek oder sonstigen Erledigungen im Vorbeilaufen Frisches an den Marktständen kaufen und dabei noch den einen oder anderen begrüßen oder in ein Gespräch verwickeln. Er würde dort unter der Dorflinde vor der Dorfkirche auch ein schönes Postkartenmotiv abgeben.“ Toll, wer hier alles mitliest und sich Gedanken macht, oder? – Text: André Görke

+++
Dieser Text ist zuerst im Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau erschienen. Den gibt es in voller Länge und kostenlos unter leute.tagesspiegel.de.
+++
Meine weiteren Themen im Spandau-Newsletter – eine Auswahl

  • Wiener? Gutschein? Gesang? 20 schnelle Weihnachtsfragen an den Bürgermeister
  • „Weil Hagen Stamm so viel Herz hat“: Currywurstbude spendet an Wasserfreunde Spandau
  • Kurze Regionalbahnen? Jetzt gibt es eine Statistik, schwarz auf weiß
  • 3400 Meter Baustelle? Neuer Technik-Ärger an der Heerstraße
  • Frohes, Spandau! Der „Hipster-Pfarrer“ hält im Newsletter seine Weihnachtsansprache
  • orsicht Süßkram! Welche Spandauer Kids die besten Zähne haben
  • 24. Dezember 1989: Mauerfall vor 30 Jahren am Glienicker See – ein (bekannter) Augenzeuge erinnert sich
  • Tagesspiegel-Gourmet-Tipp: Gastro-Legende Bernd Matthies kann bei diesem Lokal nicht meckern
  • „Kommt im Sommer zum Weihnachtsbaum-Casting!“ Fichtelgebirge greift Idee aus Spandau auf
  • Wochenmarkt in Kladow? Bekannter Stadtplaner schaltet sich in Debatte ein
  • Service: Silvester, Schwimmen, Kultur und Neujahrsläufe
  • …das alles und noch viel mehr Lesestoff konkret aus Berlin-Spandau: einmal pro Woche und in voller Länge im Tagesspiegel-Newsletter – den gibt es unter leute.tagesspiegel.de
Anzeige