Namen & Neues

"Nur stadteinwärts": Berlin prüft jetzt Busspur auf der Heerstraße

Veröffentlicht am 19.05.2020 von André Görke

„Nur stadteinwärts“: Berlin prüft jetzt Busspur auf der Heerstraße. Bleiben wir auf der verstopften Heerstraße (50.000 Autos, zig Buslinien, immer Stau). Der Senat prüft seit dieser Woche, ob zwischen Sandstraße und Pichelsdorf eine Busspur aufgepinselt werden kann. „Auf Wunsch der BVG“, heißt es im Büro von Verkehrssenatorin Regine Günther, Grüne. 8600 Fahrgäste sind täglich in Bussen unterwegs. Zur Klarstellung: Busspur heißt nicht, dass eine neue Fahrbahn auf dem Grünstreifen nebenan gebaut wird. Und die Busspur führt auch nicht durch die kleine Anwohnerfahrbahn parallel zur Heerstraße. Gemeint ist eine der zwei Hauptfahrbahnen, die morgens im Berufsverkehr für BVG-Busse reserviert werden könnte. Allerdings: nur in Fahrtrichtung Charlottenburg. „Zwischen Sandstraße und Alt-Pichelsdorf wird die Einrichtung einer stadteinwärts führenden Busspur geprüft.“

Kleines Berliner Busspur-1×1: Für den nächsten Verkehrs-Smalltalk an der BVG-Haltestelle: „Für die Einrichtung von Bussonderfahrstreifen muss grundsätzlich eine Mindestbusfrequenz von neun Bussen pro Stunde vorliegen“, sagt der Senat. Trifft auf der Heerstraße zu: Die BVG schickt da schließlich alle zwei Minuten einen Bus lang.

Debatte zur Busspur auf der Heerstraße: Das sagen die Parteien – Text: André Görke
+++
Dieser Text erschien zuerst im Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau. 210.000 Abos haben unsere Newsletter aus den Berliner Bezirken schon. Die gibt es in voller Länge unter leute.tagesspiegel.de
+++
Mehr Themen aus Spandau im aktuellen Newsletter

  • Wie lange wird an der Heerstraße gefummelt? Es gibt ein neues Datum
  • Wem gehört der Pfau an der Havel? Berlins Wildtierchef redet
  • Wann öffnen die Bürgerämter? Jetzt redet der Stadtrat
  • Welche Busspuren sind geplant? Jetzt redet die BVG
  • Wann starten die Ausflugsboote? Jetzt reden die Reeder
  • Wie viele Bürger sind in Quarantäne? Das weiß der Stadtrat
  • Was wird aus dem SSV-Casino? Das steht im Haushalt
  • ….und wo ist denn nun der 2. Kreisverkehr im Bezirk? Das verrät der Stadtrat
  • Den Spandau-Newsletter gibt es kostenlos und in voller Länge unter leute.tagesspiegel.de