Namen & Neues

Techno-Krach auf Insel Gartenfeld

Veröffentlicht am 28.07.2020 von André Görke

Techno-Krach auf Insel Gartenfeld in Berlin-Spandau. Die liegt in der TXL-Schneise und soll irgendwann mit Hochhäusern für 10.000 Leute bebaut werden. Hier gibt’s Bilder, hier erste Bau-Infos. Ein gewaltiges Berlin-Projekt – doch jetzt gibt’s Krach, im wahrsten Sinne des Wortes. Warum? Es gab Lärmbeschwerden wegen der Musikfestivals, die auf der Insel stattfinden („Sex, Electro & Rock’n’Roll“). Da wackelte die Schrankwand noch in Haselhorst. Das Thema erreichte via Oliver Gellert, Grüne, und Thorsten Schatz, CDU, auch das Rathaus Spandau. Letzte Woche berichtete ich im Newsletter, prompt bekam ich Post vom Insel-Entwickler UTB.

„Anlässlich des Beitrags ‚Sex, Elektro und Insel Gartenfeld‘ im Spandau-Newsletter möchte wir anmerken, dass es in diesem Sommer kein drittes Musikfestival auf der Insel Gartenfeld geben wird. Der Termin 28. bis 30. August wird nicht stattfinden“, schreibt mir UTB-Sprecherin Marion Schumacher. Warum? „Bei uns ist bisher keine schriftliche Anfrage für den Abschluss eines Mietvertrages eingegangen und wir haben auch nicht vor, einen Mietvertrag für ein weiteres Musikfestival abzuschließen.“ Und weiter: „Im Übrigen hat der Veranstalter alle behördlichen Genehmigungen sowie ein Hygiene- und ein Sicherheitskonzept für die vergangenen zwei Veranstaltungen vorgelegt.“ Heißt übersetzt: Die Anwohner können vorerst weiterdösen. Allerdings: Wann kreischen da eigentlich die Baumaschinen? 2021 wird TXL endgültig geschlossen. – Text: André Görke

  • Techno in Spandau: Berlins größtes Festivalgelände liegt in Haselhorst. Da wird’s laut am Wochenende – mehr in den „Kultur“-Nachrichten im aktuellen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau.

+++
Dieser Text stammt aus dem Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau. Die Tagesspiegel-Newsletter für alle 12 Berliner Bezirke gibt es kostenlos und in voller Länge unter leute.tagesspiegel.de
+++
Mehr Themen aus dem aktuellen Spandau-Newsletter – hier eine Auswahl:

  • Post aus den USA: Ein Kladower spricht über die Nasa, Florida Eis in Florida und den Hertha-Fanclub Nordamerika.
  • Grünen-Politikerin wird bedroht: „Habe Anzeige erstattet“.
  • Techno auf Insel Gartenfeld: Jetzt redet der Entwickler des 10.000-Leute-Projekts nach den Lärmbeschwerden
  • Es wird laut am Wochenende: Open-Air-Festival in Haselhorst – zu Testzwecken
  • Lärm an der Havel: Kennen die Raser die Polizei-Dienstpläne?
  • Altstadt und Arcaden: Ist es die große Liebe? Was hinter dem 90.000-Euro-Projekt steckt
  • Dienstwagen: Was fährt der Bürgermeister und wie hoch ist die Leasingrate?
  •  Zitadelle und Altstadt: mein Insel-Report für den Tagesspiegel Checkpoint
  • Sportfest in Hakenfelde: Jetzt mit Zuschauern
  • „Mein Lesertipp“: Ab in den Wald von Hakenfelde
  • Mein Musiktipp an der Havel: Jazz in Kladow
  • Havelwelle: Warum ist der Markt-Brunnen trocken?
  • Endlich ein Imbiss für die Freiherr-Schule – am Montag gab es Post
  • Welche BVG-Busspuren kommen, wissen wir. Aber welche Busspuren wurden in Spandau abgelehnt?
  • Kladower Post: Eröffnungstermin für neues Café steht fest
  • Stadtrat: „Wir schicken Kinder aus Spandau nach Sylt„. Wann und wohin?
  • …das alles und noch viel mehr Bezirksnachrichten, Termine und persönliche Tipps lesen Sie im aktuellen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau. Die Newsletter für die 12 Berliner Bezirke gibt es kostenlos und in voller Länge unter leute.tagesspiegel.de