Namen & Neues

"Bio, Fleisch, Käse": Mehr Qualität auf dem Rathaus-Markt

Veröffentlicht am 04.08.2020 von André Görke

„Bio, Fleisch, Käse“: Mehr Qualität auf dem Rathaus-Markt. Wer hat eigentlich das Märchen in die Welt gesetzt, in die Altstadt gehe kein Mensch? So ein Quark. Letzte Woche erst berichtete hier Patrick Sellerie von der Wirtschaftsförderung über aktuelle Zahlen und Ideen („90.000 Euro für neue Image-Kampagne“). Jetzt hatte ich Stadtrat Stephan Machulik, SPD, an der Strippe – zuständig für den Markt auf dem Rathausplatz. Da gibt’s jetzt neue Ideen.

„Ich will die Aufenthaltsqualität verbessern. Da sind andere Märkte etwas weiter“, sagte mir Machulik am Telefon. Heißt? „Die Leute sollen nicht nur mit ihren Stoffbeuteln und Tüten über den Rathausplatz rennen, sondern auch zwischen den Marktständen verweilen. Im Rathaus haben wir Bierbänke im Keller. Die wollen wir auf den Markt rausstellen. Dann können die Kunden sich hinsetzen und bei Currywurst, Fisch, Kaffee und Kuchen einfach mal quatschen. Das ist wichtig vor allem für die älteren Besucher. Wollten wir 2020 schon machen, wird aber wegen Corona eng. 2021 ist dann Neustart. Knapp 20 Händler haben wir auf dem Rathausplatz – von Biogemüse über die dicksten Eier bis zum Baumstriezel. 2021 sollen’s 25 Händler werden. Ich will mehr Frischehändler gewinnen, Fleisch, Käse, so was. Das zieht andere Leute an und gehört auf einen Markt.“ Wer den Markt ausprobieren will: mittwochs 8-18 Uhr, samstags 8-14 Uhr. – Text: André Görke

+++
Dieser Text stammt aus dem Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau. Die Newsletter für die 12 Berliner Bezirke gibt es kostenlos und in voller Länge hier leute.tagesspiegel.de
+++
Mehr Themen aus dem aktuellen Spandau-Newsletter – eine Auswahl

  • Krach auf der Havel: Jetzt redet die Polizei über Hobby-Kapitäne, Krach, Dienstpläne und Zivil-Boote
  • „Wir sind 100.000“: Polnischer Fußballklub aus Spandau im Portrait
  • Geheimnisvolle Baustelle in der Fußgängerzone: Was wurde da im Altstadt-Untergrund entdeckt? Stadtrat verrät’s
  • Techno und Millionen-Pläne an der Havel: Kulturstadtrat stellt Pläne für Gutspark Neu-Kladow vor
  • Jordan Torunarigha von Hertha BSC: So helfe ich in meinem Kiez Haselhorst
  • „Meine Pläne für den Rathaus-Markt„: Stadtrat über über Bio, Käse, Fleisch
  • Tschö, Thommy! Abschied vom Marktmeister
  • Tipp: Wie schmeckt Pesto aus der Neustadt?
  • 40 Jahre Freibad Staaken
  • Beim SC Siemensstadt wird wieder getanzt
  • Lektüre zu Berlins beliebtester BVG-Fähre in Kladow: In 70 Jahren hat sich nix geändert
  • …das und noch viel mehr Bezirksnachrichten, Leserdebatten, Termine und persönliche Tipps im Spandau-Newsletter vom Tagesspiegel. In voller Länge und kostenlos unter leute.tagesspiegel.de