Namen & Neues

Wasserstadt: So sieht das neue Hochhaus aus

Veröffentlicht am 06.10.2020 von André Görke

Wasserstadt: So sieht das neue Hochhaus aus. In der Wasserstadt entsteht bis 2022 ein neues Hochhaus – direkt neben der Brücke, direkt am Fluss. Das hatte ich Ihnen letzte Woche schon im Newsletter verraten. Und seit Montag gibt es auch einen Entwurf – hier ist das Foto, mit Bausenator Sebastian Scheel, Linke, und Gewobag-Chefin Snezana Michaelis. Es geht um knapp 500 Wohnungen bis 2022; im Hochhaus selbst mit seinen 16 Etagen entstehen 58 Wohnungen.

Heute donnern noch TXL-Maschinen über die Balkone, aber der Krach soll sich im November erledigt haben. „Das Areal lag jahrzehntelang fast komplett brach, jetzt werden Wasser, Natur und Wohnen so verzahnt, dass ein neuer lebendiger Stadtteil mit eigenem Charakter entsteht“, sagte Senator Scheel.

2500 Wohnungen entstehen am Flussufer allein in der Wasserstadt. Im Sockel des Hochhauses entsteht auch eine Garage mit 175 Parkplätzen – Wohnungen machen dort unten keinen Sinn, weil man sonst aus dem Wohnzimmer direkt auf den Erdwall der Wasserstadtbrücke schaut. Auch eine Kita soll im Haus Platz finden. Auf der anderen Seite der Havel (in der ‚alten‘ Wasserstadt) soll ebenfalls ein Hochhaus entstehen, damit sich eine Torsituation ergibt – hier eine Simulation. Pompöser Name: „Deck one“. Allerdings ist es da ziemlich still geworden.

  • Mein Tipp: So entsteht die Wasserstadt – meine Bildergalerie für Leserinnen und Leser des Spandau-Newsletters.
  • Wasserstadt-Führung: Siemensbahn, neue Brücken, Neubauten ohne Ende: Daniel Buchholz, SPD, führt an diesem Freitag, 9. Oktober von 16-18 Uhr wieder durch die Wasserstadt. Maskenpflicht! Wer dabei sein will, muss sich aber vorher anmelden: hier. – Text: André Görke

+++
Dieser Text erschien zuerst im Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau. Den gibt es einmal pro Woche, kostenlos und in voller Länge, hier: leute.tagesspiegel.de
+++
Hier mehr Themen aus dem Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau – eine Auswahl

  • Vor den Herbstferien: die aktuellen Corona-Zahlen für Spandau
  • Stadtrat an Corona erkrankt: So erlebten Bürgermeister, Ärztin, Kollegen die Dienstreise
  • Lesefestival Downtown Spandau – auch auf dem Arcaden-Parkhaus. Interview mit der Macherin über Literatur, Kultur, Ödnis und den Metzer Platz
  • Fahrradgottesdienst in Spandau?
  • 700 Wohnungen hinterm Waldkrankenhaus – und ein Problem
  • Mein Ausflugstipp: Tschö, TXL – und eine Dampferfahrt durchs Industriegebiet
  • Nach den tödlichen Unfällen: Kreuzungen wurden untersucht – jetzt liegen die ersten Ergebnisse vor
  • Gut was los an der Heerstraße: Baustelle Südpark, Baustelle Scharfe Lanke
  • 16 Stockwerke: das neue Hochhaus in der Wasserstadt – und was ist mit der Garage?
  • SC Gatow und die Sorge vor den 500 Fans vom BFC Dynamo
  • Kastanien-Alarm in Kladow – ein Biergarten hat eine pfiffige Idee
  • Ärzte-Liebesbrief aus dem Kulturhaus
  • Stößenseebrücke: Wie fünf Ostfriesen den Radweg freiräumten
  • …und noch mehr Tipps, Termine, Leserideen und konkrete Bezirksnachrichten im Tagesspiegel für Spandau – kostenlos unter: leute.tagesspiegel.de