Namen & Neues

Siemens-Campus, TXL-Campus, Gesundheitscampus

Veröffentlicht am 09.11.2020 von André Görke

Siemens-Campus, TXL-Campus, Gesundheitscampus. Knallharte Frage für den Deutsch-LK: Was ist die Mehrzahl von Campus? Campi? Campusse? Hier der Duden. Kommt man ja so langsam durcheinander bei uns im Berliner Westen. Der Siemens-Campus schreitet voran. Der TXL-Campus wird auf die Nachbarschaft ausstrahlen. Und den Gesundheitscampus von Charité und Vivantes gibt es ja auch noch.

3000, vielleicht 4000 Fachkräfte pro Jahrgang sollen dort ausgebildet werden; das bringt junge Familien, viel Bildung, viele Investitionen. Wo? Auf der Briten-Brache der „Alexander Barracks“ zwischen Askanierring und Krankenhaus. Im Frühjahr 2019 hatte der damalige Staatssekretär Steffen Krach, SPD, im Spandau-Newsletter gesagt: „Zusammen mit den Plänen für Siemensstadt und dem benachbarten TXL Campus entsteht in Spandau ein Hotspot für Bildung, Wissenschaft und Innovation.“ Zwischendurch stand der Campus mal kurz auf der Kippe, weil ein zweiter Standort sich dazwischenmogeln wollte … aber jetzt sagt Finanzsenator Matthias Kollatz, SPD: „Nach intensiver Prüfung ist als künftiger Standort für den Bildungscampus das Areal der ehemaligen Alexander-Barracks vorgesehen.“ Bauzeit und Kosten? Noch viel zu früh. Wichtig ist erst mal das „Ja“.

Charité-Campus statt SSV-Stadion. Neben der Bruno-Gehrke-Halle will Vivantes expandieren: Wohnheim, Labore, Parkhaus, so was. Und wo soll der Campus hin? „Die zentrale Fläche für das Bauvorhaben befindet sich im Eigentum des Landes Berlin: Es ist ein Sportplatz an der Neuendorfer Straße“, heißt es im Senatspapier. Gemeint ist das SSV-Stadion, das schon länger auf der Abrissliste steht. Passiert da schon 2021 etwas? Ich erreichte den Chef des Sportamtes, Frank Marufke: „Der Platz wird aktuell noch genutzt und ist sogar voll ausgelastet. Es existieren Pläne, dass der Platz dem besagten Campus weichen soll. Derzeit wird ein Alternativstandort gesucht.“ Text: André Görke
+++
Dieser Text stammt aus dem Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau. Den gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de

Hier mehr Themen im aktuellen Spandau-Newsletter

  • Spandaus Amtsärztin über Corona, Telefonleitungen und einen E-Mail-Tipp
  • Neue S-Bahnstrecke nach Falkensee: die ersten Ideen
  • Stern&Kreis: der Chef über die Coronakrise und das Frühjahr 2021
  • Glienicker See trocknet aus: Jetzt auf der Senats-Agenda
  • TXL-Abschied: So wurde im Kiez gefeiert
  •  Termin für die Wasserstadt: Die Abrissbagger kommen
  • Historische BVG-Busse in Spandau: Was wird aus „Traditionsbus“?
  • Bürgermeisterwahl: CDU legt sich fest
  • Falkenseer Platz: Glückwunsch zum Geburtstag!
  • Jüdisches Theaterschiff in der Altstadt? Bundespolitik mischt jetzt mit
  • Hahneberg: Vergessene Gräber am Waldrand
  • Golfclub Gatow: 1100 Leute und ganz viel Hunger
  • Hafen Kladow: Wer wirft da immer Müll weg?
  • Atombunker am U-Bahnhof Siemensdamm: „Für 4500 Leute“
  • SC Siemensstadt: kein Weihnachtssingen, aber digitale Sportstunde
  • Ärger in der Altstadt: 1 Schwerpunktkontrolle in 1 Jahr
  • …und noch viel mehr konkrete Nachrichten aus Ihrem Bezirk: hier im Spandau-Newsletter vom Tagesspiegel.