Sport

Veröffentlicht am 06.08.2019 von André Görke

  • 100 Jahre SC Siemensstadt: Sekt für die Schwimmabteilung! Schöne Post von Enrico Giese, der uns auf ein Jubiläum beim SC Siemensstadt hinweist: 100 Jahre Schwimmabteilung. Giese erzählt: „Am 5. September 1919 begann die Geschichte, als einige Männer eine Gruppe gründeten, die sich zum Schwimmen im Bad in der Charlottenburger Krummen Straße traf. 1921 schloss sie sich dem Schwimmverband an. Ein Jahr später wurde diese Gruppe als SV Siemens ins Vereinsregister eingetragen. Trainiert wurde im Freibad Plötzensee, später im Grunewaldstadion und im Freibad Jungfernheide. Nach dem Krieg wurde der Verein 1948 neu gegründet, 1974 zogen die Schwimmer in die neuen Schwimmhallen in der Krummen Straße und der Gatower Straße um. 1975 wurde der Verein in SC Siemensstadt umbenannt. Und seitdem haben die Schwimmer ihre Trainingsstätte im Sportcentrum in der Buolstraße.“ Na, das war ein rasanter Ritt durchs Schwimmbecken, oder? Und weil die Schwimmer offenbar von der ganz schnellen Sorte sind, wird das 100-Jährige auch – zacki, zacki! – drei Wochen vor dem Jubiläum gefeiert: am 10. August, von 8 bis 22 Uhr im Sport- und Freizeitcentrum Siemensstadt. Sekt im Wasserbecken! – Quelle: SC Siemensstadt
  • Unser Weltmeister aus Kladow. Auch auf Barbados gibt es einen Leser des Spandau-Newsletters. Distanz: 7688 Kilometer Luftlinie. Sein Name: Ralf Luther, 50, aufgewachsen in Kladow. Den hatte ich 2017 vorgestellt, er sagte mal den schönen Satz: „Auf Barbados lebt es sich fast wie in Spandau.“ In der alten Heimat Kladow wurde nun lebhaft die „World Championships im Segway Polo“ geguckt. Luther gehört zu den besten der Szene, war 2015 und 2017 Weltmeister – und konnte jetzt 2019 beim Finale in Stockholm erneut den WM-Titel feiern. Wo gefeiert wurde? Na, in Berlin, schrieb mir Jens Neumann, Leser aus Kladow. Sektway statt Segway! Neumann: „Und im Spätsommer wartet der Berlin-Marthon auf ihn zum 51. Geburtstag.“ – Text: André Görke
    +++
    Diesen Text habe ich als Leseprobe dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau entnommen. Den – kompletten! – Spandau-Newsletter, den ich Ihnen einmal pro Woche schicke, gibt es ganz unkompliziert und kostenlos hier leute.tagesspiegel.de.
Anzeige