Mein Tipp: der erste Glühwein

Veröffentlicht am 19.11.2019

Berlin-Spandau: Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes steht an. Glühwein und ich, wir werden keine Kumpels mehr. Entweder ist der Pott zu heiß oder zu kalt, das Gesöff macht routiniert Kopfweh und fiese Flecken auf dem Hemd, schmeckt nullkommanull… und trotzdem: ein Glühwein-Abend muss einfach sein, mit voller Leidenschaft, verbrannter Zunge und klebrigen Handschuhen. Is‘ ja schließlich Weihnachten!

Super Anlass: Montag, 25. November, 18 Uhr. Da wird auf dem Marktplatz der Weihnachtsbaum aus Weißenstadt (schönes Ding, hier der Fotobeweis) erstmals in diesem Jahr im vollen Lichterglanz erstrahlen. Mit dabei: Holger Grießhammer aus Weißenstadt (wo früher Spandaus legendäres Schullandheim stand), Bürgermeisterkollege Helmut Kleebank, SPD, Ferdinand Reb, Touri-Chef aus dem Fichtelgebirge und Weihnachtsmarkt-Chef Sven-Uwe Dettmann („Partner für Spandau“). Bereits ab 17 Uhr gibt’s was für die Ohren: In Spandau gibt Country-Musiker Larry Schuba den Takt vor – George Michael singt später noch oft genug im Radio.

Infos: Mehr als 200 Buden, täglich bis 20 Uhr, am Freitag und Sonnabend bis 22 Uhr. Infos und Bühnenprogramm: partner-fuer-spandau.de – Text: André Görke

+++
Dieser Text ist im neuen Spandau-Newsletter des Tagesspiegel erschienen. Den Spandau-Newsletter gibt es einmal pro Woche von mir in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de.
+++
Meine weiteren Themen diese Woche im Spandau-Newsletter des Tagesspiegel (eine Auswahl)

  • In Charlottenburg verboten, in Spandau aufgetaucht: Wie der Weihnachtszirkus vom Olympiastadion hinterm Osram-Werk landete
  • „Um 11.11 Uhr stürmen wir das Rathaus“: Wer sind die Karnevalisten in Spandau?
  • Studentenheim für junge Polizisten und Feuerwehrleute“: Senat plant günstigen Wohnraum in Hakenfelde
  • Am Vivantes-Krankenhaus: Gedenktafel erinnert an vergessenen Jüdischen Friedhof
  • Heute ist Internationaler Tag der Toilette: Am Altstadt-Ufer sind alle aus dem neuen Häuschen
  • Klo-Ärger im 1. Berliner Einkaufszentrum: Pinkeln ist in Spandau teurer als im KaDeWe
  • Bootstaufe: Was Kladow mit dem neuen Polizeiboot zu tun hat
  • „Weihnachten für alle“: Wer packt die 1600 Geschenke ein?
  •  Der Weihnachtbaum brennt schon auf dem Rathausturm. Darf der das vor Totensonntag?
  • Wohin in Spandau? Termine, Familientipps, Kulturhinweise
  • … meinen Spandau-Newsletter mit noch viel mehr Themen gibt es in voller Länge und kostenlos unter leute.tagesspiegel.de

 

Anzeige