Kultur

26 "Galerien": Aktion "Kunst im Kiez" ab 1. Juni in Lichterfelde West

Veröffentlicht am 31.05.2018 von Boris Buchholz

In der Parfümerie Habeck stellt Friedrich F. Zuther Skulpturen aus, im Strumpf-Shop Dameris können Sie Fotografien von Jochen Schulze Buschoff auf sich wirken lassen, Edda Blaesing platziert ihre Aquarelle und Collagen bei Enderlein Mode und Angelika Held präsentiert Patchwork und Textilkunst in der Goldschmiede Schlüter. Wenn Sie zwischen dem 1. und 30. Juni im Kiez Lichterfelde West shoppen gehen, werden Sie sich vor Kunst kaum retten können. In 26 „Galerien“ stellen Künstlerinnen und Künstler ihre Werke vor. Organisiert wird die Aktion „Kunst im Kiez“ von Bibi Zuther (ihre Bilder finden Sie in der Curtius Apotheke), Veranstalter ist der Förderverein Bürgertreffpunkt Lichterfelde West. Ich werde wohl im Weinladen Schmidt vorbeischauen: Dort baut Achim Taube Dioramen mit Zinnfiguren auf.

Das Ziel des Fördervereins ist es nicht nur, Kunst zu fördern, sondern auch die Menschen im Kiez miteinander ins Gespräch zu bringen. Gelegenheit gibt es dazu beim Sommerfest am Bahnhof Lichterfelde West am Sonnabend, 9. Juni. Von 11 bis 17 Uhr gibt es Musik und den Kunst- & Krempel-Markt. Die Märkische Kleinbahn bietet beim Fest Rundfahrten auf dem Güterbahnhof Lichterfelde und einen Ausflug zum Bahnhof Rathaus Steglitz (und zurück) an: „Freuen Sie (und Ihre Kinder) sich auf die Lokomotiven- beziehungsweise Schienenbus-Mitfahrt“, schreibt der Förderverein.

Anzeige