Kultur

Leckerer Mais in Säcken: Das Titania spendet Popcorn an Flüchtlingsunterkünfte

Veröffentlicht am 19.03.2020 von Boris Buchholz

Kino-Krise wegen Corona. Das Titania-Kino spendet Popcorn an Flüchtlingsunterkünfte. Popcorn satt: Das Cineplex-Titania-Kino ist coronabedingt geschlossen (wie alle Kinos) – aber es gibt noch Popcorn. „Wir wollen den Popcornvorrat, den wir noch haben, abgeben, bevor er nicht mehr genießbar ist“, erklärte mir Dennis Haker von der Theaterleitung am Dienstag. Deshalb habe das Kino seine Popcorn-Schätze dem Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf angeboten. Dort reichte die Sachspenden-Koordinatorin des Ehrenamtlichen-Netzwerks die Frage um den leckeren Mais an die Flüchtlingsunterkünften weiter. Bis Mittwoch sollten die zurückmelden, ob und wieviel Popcorn sie sich wünschen. Kino-Mann Dennis Haker schätzt, dass das Titania noch um die zwanzig Säcke Popcorn gelagert hat: Jeder 60-Liter-Sack enthalte zwischen 200 und 400 Portionen Popcorn – je nach Hunger, S, M oder L, eben. – Text: Boris Buchholz

+++
Dieser Text erschien zuerst im Tagesspiegel-Newsletter für Steglitz-Zehlendorf. 195.000 Abos haben unsere Bezirksnewsletter schon. Die Newsletter gibt es Bezirk für Bezirk und in voller Länge hier leute.tagesspiegel.de

+++

Meine weiteren Themen im Newsletter für den Berliner Südwesten – hier eine Auswahl.

  • Corona im Berliner Südwesten: Alle Infos zur Lage in Steglitz-Zehlendorf
  • Bezirksparlament stellt Arbeit ein
  • „Wenn mein Mut nicht reicht, schenkt mir ein anderer etwas von seinem“: Eine Lichterfelder Pfarrerin spricht über Nächstenliebe und die Bedeutung von Kirche in Zeiten der Krise
  • Braucht der Südwesten eine eigene Coronavirus Anlaufstelle?
  • Wie Gemeinden mit dem Gottesdienst-Shutdown umgehen
  • Alte beteiligen: Seniorenvertretung fordert morgendliche Einkaufszeiten für Ältere
  • Nachbarn helfen Nachbarn – ein Überblick: Ein großes Problem ist, wie Ältere an Geld kommen
  • Für Sie da: Bezirkliche Wirtschaftsförderung unterstützt lokale Unternehmer
  • Leckerer Mais in Säcken: Das Kino Titania spendet Popcorn an Flüchtlingsunterkünfte
  • Großer Sanierungsbedarf an der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung: Bis 2021 wird für die 38 Gebäude Unter den Eichen ein Plan erstellt
  • BAM-Standort Fabeckstraße dann vor dem Aus?
  • Bremse für Investor Huth: Alle Fraktionen fordern das Amt auf, eine Nutzungserweiterung im Gebäude des Ferdinandmarkts zu verweigern
  • Der Tipp: Fahren Sie Fahrrad!
  • Es wäre alles möglich gewesen: Das vom Tagesspiegel-initiierte Team Südwest lag beim Campus Run schon auf Platz 4 – doch das Laufevent der Freien Universität im Juni wurde jetzt abgesagt
  • Ode an die Lebensfreude: Um 19 Uhr sind Sie zum Klatschen eingeladen
  • …und noch viel mehr Bezirksnachrichten aus Steglitz-Zehlendorf gibt es für Sie gebündelt einmal pro Woche und in voller Länge unter: leute.tagesspiegel.de