Namen & Neues

Online-Tagebuch der Johanna-Eck-Schule: Zurück in großen Gruppen

Veröffentlicht am 08.06.2021 von Sigrid Kneist

An diesem Mittwoch beginnt für alle Schulen die Rückkehr in den Präsenzunterricht. Wie das an der Tempelhofer Sekundarschule gesehen wird, verrät uns Verwaltungsleiter Axel Jürs.

Für wenige Tage in den großen Gruppen. In der Projektwoche „Johanna erkundet Berlin und Europa“, die am kommenden Montag beginnt, hätten die Klassen ohnehin in voller Stärke ihre Exkursionen gemacht. Bleiben noch die drei Zeugnistage vor den Sommerferien. Eine Schülerin sagt, dass sie die Rückkehr in den Präsenzunterricht vor den Sommerferien für ihre in Bayern zur Schule gehenden Cousine, deren Ferien viel später beginnen, sinnvoll finde, für uns hier nicht mehr. Dennoch: Was sich im Wechselbetrieb bewährt hat, wird weiterhin eingesetzt.

Eine besondere Videokonferenz. Mit dem Baustadtrat und seinen Fachleuten wird am Donnerstag über das Thema Schulbauoffensive gesprochen, in deren Rahmen der Altbau saniert werden soll und neue Gebäude für Grund- und Oberstufe für die Zukunft als Gemeinschaftsschule gebaut werden sollen. Dafür ist vom Senat eine Beteiligungsphase mit den Angehörigen der Schule vorgesehen, auf die wir uns mit Expert*innen vorbereiten: zu allen Themen von Barrierefreiheit, über Digitalisierung, Energieversorgung, Nachhaltigkeit und Öffnung in den Sozialraum. Expertise könne nicht schaden, sagt eine Elternvertreterin, wenn man sich etwa den zu klein geplanten und seit Jahren nicht zu Ende gebauten  Mensaneubau anschaue. An der Videokonferenz nehmen Vertreter*innen der Lehrer, Schüler und Eltern teil.

Die 63 vorangegangenen Folgen finden Sie hier: tagesspiegel.de