Namen & Neues

Mit dem Rad gegen Falschparker

Veröffentlicht am 26.02.2018 von Thomas Loy

Vier Männer und Frauen des Ordnungsamtes sollen künftig auf dem Fahrrad unterwegs sein und sich vor allem um den Verkehr kümmern. Also Radfahrer rügen, die auf dem Gehweg fahren oder Autofahrer, die in zweiter Reihe parken. Im April oder Mai solle das Projekt starten, sagte Baustadtrat Rainer Hölmer („Ich bin selbst begeisterter Radfahrer“) am Montag. Für die Staffel würden neue Räder angeschafft, aber das wird wohl noch etwas dauern. Erstmal müssen die Ordnungsradler mit Material aus dem Bestand Vorlieb nehmen. Und noch was für Radfahrer: Im Frühjahr soll der Radstreifen auf der Schnellerstraße (ab Abzweig Richtung Oberspree) grün gestrichen werden, um die Sicherheit zu erhöhen.

Anzeige