Namen & Neues

Keine Sonderkontrollen im Treptower Park

Veröffentlicht am 18.06.2018 von Thomas Loy

Mit den Stimmen von SPD, Grünen und Linken ist ein Antrag der CDU für „Schwerpunktkontrollen im Treptower Park“ in der BVV abgelehnt worden. Im Treptower Park ist Radfahren seit eh und je verboten, was die Radfahrer aber in der Regel ignorieren – auch, weil niemand kontrolliert. Der CDU-Politiker Martin Hinz ist jetzt sauer. „Wir haben zahlreiche Beschwerden über komplett rücksichtsloses Verhalten von Fahrradfahrern gegenüber den Parkbesuchern erhalten“, berichtet Hinz. „Hier wird einer Gruppe ein Freifahrtschein für Rücksichtslosigkeit und Nichtachtung von Verboten ausgestellt und alle anderen müssen leiden“. Zudem beschwert sich Markus Föhrenbach, ebenfalls CDU, über meine Einschätzung, die CDU mausere sich zunehmend zur Antiradfahrerpartei (Newsletter vom 11. Juni). In einer siebenseitigen Stellungnahme erklärt Föhrenbach, warum die CDU alle Verkehrsteilnehmer im Blick habe – und mehr Kontrollen auch gegen Falschparker fordert. mehr-kontrollen.de

Anzeige